Schlingentisch | Extension im medi train

Bei der Schlingentisch-Therapie werden einzelne Körperteile oder der ganze Körper an speziellen Seilzügen und Schlingen aufgehängt. Dadurch erfährt der Patient eine Art Schwerelosigkeit und schmerzhafte Bewegungen sind leichter durchführbar. Je nach Einstellung des Aufhängepunktes wird die Bewegung erleichtert oder erschwert, der Muskel gedehnt oder gekräftigt, Zug oder Druck auf ein Gelenk ausgeübt.

Der Schlingentisch wird auch mit anderen Therapieformen, z.B. der „Manuellen Therapie“ kombiniert. Die Schlingentisch-Therapie kann bei fast allen Erkrankungen aus dem Bereich der Orthopädie, Chirurgie und Neurologie eingesetzt werden.


Kontakt