Mc Kenzie Therapie im medi train

Die Mc Kenzie Therapie, benannt nach ihrem Entwickler Robin McKenzie, wird angewendet bei Schmerzen, verursacht durch Bandscheibenvorfälle der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule, mit oder ohne Ausstrahlung in die Arme oder Beine.

In der Untersuchung wird analysiert, welche wiederholt durchgeführten Bewegungen die Schmerzen reduzieren. Wandert dabei der Schmerz von den Beinen bzw. Armen zurück in die Wirbelsäule, also von distal nach proximal, bezeichnet man dies auch als ‚Zentralisierungsphänomen‚. Patienten, bei denen sich die Schmerzen zentralisieren, haben eine gute Chance auf einen Heilungserfolg.

Im medi train zeigen wir Ihnen die entsprechenden Übungen, so dass Sie diese im Eigenübungsprogramm fortführen können.

Kontakt