Schröpfmassage

Das Schröpfen ist eine Jahrtausende alte Therapieform zur Stärkung der Selbstheilungskräfte im Organismus. Hierzu werden Schröpfglocken auf die mit Öl eingeriebene Haut aufgesetzt – wodurch ein Unterdruck erzeugt und das Gewebe stärker durchblutet wird.

Bei der Schröpfmassage wird die Glocke über die entsprechenden Hautstellen gezogen. Die Durchblutung wird gefördert und es kommt zu einer Erwärmung und Lockerung der Muskulatur. Auch dauerhaften Verspannungen können hier Reize gesetzt werden, die die Muskeln wieder entspannen lassen. Im medi train Erlangen wenden wir die Schröpfmassage insbesondere an bei:

  • Verspannungen und dadurch bedingten Schmerz
  • Stress und seinen Folgeerscheinungen
  • Funktionellen Störungen der Organe
  • zur Ausleitung von Giftstoffen
  • zur Steigerung des Stoffwechsels

Kontakt