Ein Stresspräventionsprogramm nach Prof. G. Kaluza

Nachhaltig erfolgreiches Stressmanagement beruht auf einem lebendigen Wechsel zwischen Phasen positiver Anspannung und Phasen der Entspannung und Regeneration. Nicht ein möglichst anforderungsarmes Leben, sondern eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Freizeit sowie ein gelassener, sicherer und zugleich aktiver Umgang mit beruflichen wie privaten Anforderungen sind die Ziele.

Der Kurs basiert auf den drei Säulen der Stresskompetenz nach Kaluza. Diese sind mentale, instrumentelle und regenerative Stresskompetenz.

Es geht u.a. darum, die eigene Wahrnehmung für Stressauslöser und -symptome bei sich und anderen zu schärfen und körperlich zu entspannen und gedanklich abzuschalten.

Das Training wendet sich alle, die lernen wollen, mit ihren alltäglichen Belastungen gelassener, sicherer und damit gesünder umzugehen.

In Zusammenarbeit mit der Universität Bamberg wird unser Stressbewältigungsprogramm wissenschaftlich begleitet.

Der nächste Kurs beginnt am Dienstag, 10.10.2017 um 19.00 Uhr

Dauer des Kurses: 8 x 90 Minuten

Kosten: 125 €

Dieser Präventionskurs ist nach § 20 Abs.1 SGB V zertifiziert und in der Regel beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen nach regelmäßiger Teilnahme an den Kurskosten.

Kontakt